3. Geburtstag des Blogs und Jahresrückblick 2020

3 Jahre fantastischeantike.de

Im Dezember 2020 ist fantastischeantike.de 3 Jahre alt geworden, weshalb es an der Zeit zu sein scheint, von nun an in regelmäßigen Abständen auf das Vergangene zurückzuschauen und ein Zwischenfazit zu ziehen.

Insgesamt umfasst das Projekt mittlerweile 150 veröffentlichte Beiträge, von denen 115 von mir selbst geschrieben wurden. Die übrigen 35 Artikel verteilen sich auf eine Hand voll fester Autor*innen sowie auf einige einmalige Gastschreiber*innen, denen an dieser Stelle allen für ihren tollen Einsatz gedankt werden soll!

Um die Arbeit der Autor*innen zu würdigen, veröffentliche ich anbei die aktuelle Top 10 der beliebtesten Artikel. Leider sind durch einen Serverumzug im Dezember 2018 die Besucherzahlen für die älteren Artikel verlorengegangen, sodass diese älteren Artikel gegenüber den späteren Beiträgen leicht benachteiligt sind, was sich aber leider nicht ändern lässt. Die erfolgreichsten Autorinnen sind jedenfalls unangefochten Louise Jensby und Celine Derikartz!

Top 10 der beliebtesten Artikel

  1. Harry Potter and the Greek treasure trove – How and why Greek myths were incorporated into a modern magical epic (Louise Jensby, 12.808 Aufrufe)
  2. The Monster in the Labyrinth – Finding Your Way In and Out of „Inception“ (Louise Jensby, 12.756 Aufrufe)
  3. Plato’s “Allegory of the Cave” Reimagined – The Maze Runner as a Modern Interpretation (Louise Jensby, 11.624 Aufrufe)
  4. Athene McGonagall and the Devine Owl – The Use of Ancient Greek Myths as Imagery in Harry Potter (Louise Jensby, 10.613 Aufrufe)
  5. Dies Optimus – A Latin Graphic Novel by Ace Chisholm (Ace Chisholm, 4.911 Aufrufe)
  6. Von Harry Potter bis Star Wars – der Phönix in der Phantastik (Celine Derikartz, 3.577 Aufrufe)
  7. Die Tribute von Panem: Theseus-Sage mit weiblichem Spartacus – Suzanne Collins auf den Spuren des Minotaurus (Celine Derikartz, 3.489 Aufrufe)
  8. Dornröschen, Thalia oder Zellandine? Eine Reise durch den Märchenwald der Zeit – Antikenrezeption im Märchen Dornröschen der Brüder Grimm (Henrik Maria Winterscheid, 3.095 Aufrufe)
  9. Avatar: James Cameron und die Büchse der Pandora (Celine Derikartz, 2.941 Aufrufe)
  10. Vom Gott des Todes zum Titanen des Terrors: Marvels Thanos und die griechische Mythologie (Tim Korylec, 2.864 Aufrufe)

Das Jahr 2020

Das Jahr 2020 hat fantastischeantike.de großartige Besucherzahlen beschert. So verzeichnete der Blog im November erstmals mehr als 30.000 Aufrufe in einem Monat, wobei im ganzen Jahr insgesamt 188.248 Aufrufe anfielen. Im Vorjahr waren es noch 75.586 Besuche gewesen.

Besonders freut es mich dabei, dass viele Studierende äußerst erfolgreiche Artikel geschrieben haben. Ein Teil dieser Studierenden entstammt einem Seminar zur Antikenrezeption in der Phantastik, das ich im Wintersemester 2019/2020 an der Universität Bonn anbieten durfte.

Von den studentischen Beiträgen, die sich (noch) nicht in der obigen Top 10 befinden, seien in diesem Kontext die folgenden genannt:

Ausgesprochen beliebt war außerdem der folgende Artikel eines Kölner Kollegen:

Der Podcast

Auch der Podcast konnte 2020 endlich richtig Fahrt aufnehmen, nachdem ich mir Anfang des Jahres endlich ein vernünftiges Mikrofon zugelegt hatte. Ich befinde mich hier noch in der Experimentierphase, glaube aber, langsam meinen eigenen Stil gefunden zu haben.

Die Highlights des Jahres waren im Podcast jedenfalls die Sendung zu Atlantis sowie die über das Horror-Genre. Insgesamt wurden alle 10 Episoden insgesamt 4.300 Mal aufgerufen.

Antikenrezeption in der Fantasy

Mit Antikenrezeption in der Fantasy ist 2020 der zweite von drei geplanten Sammelbänden zur Antikenrezeption in der Phantastik erschienen. In Kombination mit dem 2019 publizierten Werk zur Antikenrezeption in der Science Fiction sind somit bereits zwei der drei großen phantastischen Genres abgedeckt.

Ausblick

Im Moment befinden wir uns in den Vorbereitungen zum dritten Sammelband, der sich dem Horror widmen wird und der im Oktober 2021 erscheinen soll. Daran wird sich eine Monographie zur Antikenrezeption in der Phantastik anschließen.

Aufgrund des zunehmenden Erfolgs des Projekts, habe ich beschlossen, mich von nun an fast ausschließlich auf fantastischeantike.de zu konzentrieren. Auf die geneigte Leserschaft wird 2021 also einiges an neuen Ideen zukommen.

fantastischeantike.de
fantastischeantike.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑