Walkers et circenses – Gladiatorenspiele in „Die Tribute von Panem“, „Mad Max III“ und „The Walking Dead“ (Gastbeitrag von Holger Kellmeyer)

Heute darf ich wieder einen Gastbeitrag eines fleißigen Lesers dieses Blogs vorstellen. So wird uns heute Holger Kellmeyer aus dem Odeon-Theater einen sehr spannenden Artikel zur Verwendung von Gladiatorenspielen in der Phantastik präsentieren, der am Ende wesentlich aktueller wird als man damals ahnen konnte, als Holger mir den Artikel zuschickt hatte. Ich werde die Ausführungen demnächst noch durch einen Beitrag zu einer Star Trek TOS-Episode ergänzen. Aber kommen wir nun endlich zu Holger Read more [...]

Sid Meier’s Alpha Centauri: Von Gaias Stieftöchtern und der Sparta-Koalition

In Sid Meiers großartiger Civilization-Reihe übernimmt man die Leitung einer Zivilisation seiner Wahl (aus der Antike z.B. Karthager, Griechen oder Römer), um diese von der Steinzeit über Antike, Mittelalter und Neuzeit bis maximal in eine - von uns heute aus gesehen - nahe Zukunft zu führen. Dabei kann man das Spiel über verschiedene Siegbedingungen erfolgreich beenden. Mir war immer die Variante am liebsten, in der man gewinnt, indem man ein Raumschiff baut, das einen Teil der eigenen Bevölkerung Read more [...]

Star Wars – The Last Command (Timothy Zahn)

[Zu Band 1 und Band 2 der Reihe geht es hier und hier.] Der letzte Band der Großadmiral Thrawn-Trilogie ist hinsichtlich der Antikenrezeption eher jüdisch-christlich geprägt. Joruus C'baoth, ein wahnsinnig gewordener Klon des Jedi-Meisters Jorus C'baoth, ist von der Idee besessen, Luke Skywalker, Mara Jade und Leia Organa Solo zu seinen Jedi-Schülern zu machen. Sein Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den zunächst noch ungeborenen Zwillingen Leias, die er unbedingt unter seine Kontrolle bringen Read more [...]

Star Wars: Dark Force Rising (Timothy Zahn)

Im zweiten Band von Timothy Zahns Großadmiral Thrawn-Trilogie finden sich immerhin ein paar erwähnenswerte Aspekte. [Zu Band 1 und 3 geht es hier und hier.] In einem Gespräch, das Luke Skywalker mit Mara Jade über Darth Vader führt, kommt dem Jedi ein alter Sinnspruch seiner Heimatwelt Tatooine in den Sinn, der die Vererbbarkeit oder Weitergabe des Bösen von einer Generation auf die nächste thematisiert, womit sich natürlich die Frage stellt, wieviel Darth Vader in Luke Skywalker steckt. Read more [...]

Darth Vader und Jesus von Nazareth

Was haben diese beiden Herren gemeinsam? Zunächst einmal sollen beide einer unbefleckten Empfängnis entstammen, wobei Jesus mit Josef über einen Ziehvater verfügt, während Anakin Skywalker, der spätere Darth Vader, scheinbar allein mit seiner Mutter Shmi Skywalker aufwächst.[1] Gemeinsam ist ihnen auch, dass sie als Kinder in ärmlichen Bedingungen weit entfernt vom Zentrum der Macht leben. Hinzu kommt, dass der Jedi Qui-Gon-Jinn eine jahrtausendealte Prophezeiung auf Anakin bezieht und ihn Read more [...]

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑