Antikenrezeption in den Tiefen der Ozeane – Die Nektons [The Deep] (Gastbeitrag)

[The English text begins after a short introduction in German] Heute widmen wir uns im zweiten Gastbeitrag auf diesem Blog einer Geschichte, auf die ich erst durch Elizabeth Hales sehr interessanten Blog Antipodean Odyssey - Explorations in Children's Culture and Classical Antiquity aufmerksam geworden bin. Da die Autorin selbst in ihrem weiter unten folgenden Beitrag in inhaltlicher Hinsicht alles Notwendige ĂŒber das Comic und die zugehörige TV-Serie sagt, möchte ich diesbezĂŒglich nicht viel Read more [...]

Sid Meier’s Alpha Centauri: Von Gaias Stieftöchtern und der Sparta-Koalition

In Sid Meiers großartiger Civilization-Reihe ĂŒbernimmt man die Leitung einer Zivilisation seiner Wahl (aus der Antike z.B. Karthager, Griechen oder Römer), um diese von der Steinzeit ĂŒber Antike, Mittelalter und Neuzeit bis maximal in eine - von uns heute aus gesehen - nahe Zukunft zu fĂŒhren. Dabei kann man das Spiel ĂŒber verschiedene Siegbedingungen erfolgreich beenden. Mir war immer die Variante am liebsten, in der man gewinnt, indem man ein Raumschiff baut, das einen Teil der eigenen Bevölkerung Read more [...]

Star Wars: Dark Force Rising (Timothy Zahn)

Im zweiten Band von Timothy Zahns Großadmiral Thrawn-Trilogie finden sich immerhin ein paar erwĂ€hnenswerte Aspekte. [Zu Band 1 und 3 geht es hier und hier.] In einem GesprĂ€ch, das Luke Skywalker mit Mara Jade ĂŒber Darth Vader fĂŒhrt, kommt dem Jedi ein alter Sinnspruch seiner Heimatwelt Tatooine in den Sinn, der die Vererbbarkeit oder Weitergabe des Bösen von einer Generation auf die nĂ€chste thematisiert, womit sich natĂŒrlich die Frage stellt, wieviel Darth Vader in Luke Skywalker steckt. Read more [...]

Viel zu viele Köpfe: Captain America, Herakles und die Hydra

In der griechischen Mythologie ist die Hydra ein schlangenartiges Seeungeheuer mit - je nach Überlieferung - 9 oder 50 Köpfen, das gelegentlich an Land kam, um dort Unheil anzurichten. So war es eine der 12 Aufgaben des Herakles (Hercules), die Landschaft von dem vielköpfigen UngetĂŒm zu befreien. Dies war selbst fĂŒr den Sohn des Zeus gar nicht so einfach, da die Hydra nicht nur Gift spritzen konnte, sondern ihr darĂŒber hinaus fĂŒr jeden Kopf, den man ihr abschlug, zwei neue Köpfe nachwuchsen, Read more [...]

Und tĂ€glich grĂŒĂŸt das Murmeltier: Von Sisyphos und Prometheus zu Bill Murray und Tom Cruise

Andreas vom Filmlicht-Blog schrieb kĂŒrzlich einen sehr interessanten Artikel zum Thema "Zeitschleifen", den Ihr hier aufrufen könnt. Ich möchte hier gar nicht all die spannenden Beispiele aus der Filmgeschichte wiederholen, die dort bereits thematisiert werden, sondern mich lieber kurz auf zwei konkrete Beispiele beziehen, bevor ich dann zur Antikenrezeption ĂŒbergehen werde. Das bekannteste Beispiel in Bezug auf Zeitschleifen dĂŒrfte sicherlich Und tĂ€glich grĂŒĂŸt das Murmeltier (Groundhog Read more [...]

Darth Vader und Jesus von Nazareth

Was haben diese beiden Herren gemeinsam? ZunĂ€chst einmal sollen beide einer unbefleckten EmpfĂ€ngnis entstammen, wobei Jesus mit Josef ĂŒber einen Ziehvater verfĂŒgt, wĂ€hrend Anakin Skywalker, der spĂ€tere Darth Vader, scheinbar allein mit seiner Mutter Shmi Skywalker aufwĂ€chst.[1] Gemeinsam ist ihnen auch, dass sie als Kinder in Ă€rmlichen Bedingungen weit entfernt vom Zentrum der Macht leben. Hinzu kommt, dass der Jedi Qui-Gon-Jinn eine jahrtausendealte Prophezeiung auf Anakin bezieht und ihn Read more [...]

Mythos Star Wars – Star Wars als Mythos?

Nach den Episoden IV, V und VI folgten lange Zeit keine neuen Filme, dafĂŒr aber eine ganze Reihe von Romanen, Computerspielen, Comics, Rollenspielen etc., die das Star Wars-Universum derart ausbauten, dass Star Wars-Schöpfer George Lucas schließlich eine offizielle Stelle einrichten ließ, deren Aufgabe es war zu ĂŒberprĂŒfen, ob jede Neuerscheinung inhaltlich mit den vorherigen Veröffentlichungen harmonisierte, also nichts erzĂ€hlt wurde, was an anderer Stelle bereits anders geschildert worden Read more [...]

Dan Simmons‘ Ilium und Olympos

Dan Simmons' BĂŒcher Ilium (2003) und Olympos (2005) sind eine faszinierende Mischung aus dem Trojanischen Krieg, Shakespeares The Tempest, Proust, Cyborgs und kleinen grĂŒnen MĂ€nnchen. Hört sich verrĂŒckt an, zĂ€hlt aber sicherlich zu dem Besten, was die Science Fiction zu bieten hat, besonders im Hinblick auf die Antikenrezeption. Kommen wir zunĂ€chst zum Inhalt, den ich nur kurz skizzieren werde, um zukĂŒnftigen Leserinnen und Lesern nicht die Spannung zu nehmen: In der Zukunft lassen Read more [...]

Star Wars: Imperator Palpatine und Octavian/Augustus

Da Episode VIII gestern in den Kinos angelaufen ist, nutze ich die Gelegenheit, kurz auf verschiedene Aspekte zu sprechen zu kommen, die George Lucas und Co bei den Episoden I-VI unter anderem aus der römischen Geschichte entlehnt haben. In beiden FĂ€llen haben wir eine von einem Senat regierte altehrwĂŒrdige Republik, die ziemlich in die Jahre gekommen ist und vor sich hin kriselt. In beiden Krisen findet sich ein Mann, dem es im Rahmen eines BĂŒrgerkrieges gelingt, mit Hilfe von Sonderbefugnissen Read more [...]

Star Trek TOS: Captain Kirk trifft auf den Gott Apollon

In der Episode "Who Mourns for Adonais" (Staffel 2, Folge 4) trifft die Enterprise unter dem Kommando von Captain Kirk auf dem Planeten Pollux IV auf den "Gott" Apollon (Michael Forest). Das Wort Gott steht in AnfĂŒhrungszeichen, da sich herausstellt, dass Apollon und die anderen uns bekannten olympischen Göttinnen und Götter Griechenlands - namentlich erwĂ€hnt werden Zeus, Athene, Aphrodite, Artemis, Pan, Hermes und Hera - 5.000 Jahre zuvor als weit ĂŒberlegene außerirdische Besucherinnen und Read more [...]

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑