Impressionen von der Comic Con in Dortmund, Dezember 2018

Ich konzentriere mich auf meinem Blog bekanntlich auf Parallelen zwischen der griechisch-römischen Antike auf der einen und Science Fiction, Horror und Fantasy auf der anderen Seite, weshalb hier in der Regel Bücher, Filme oder Spiele im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Anlässlich der Comic Con 2018 in Dortmund, die ich gestern besucht habe, möchte ich den Fokus jedoch verschieben und mich den „Fans“ der Phantastik widmen. Letztlich sind es die Fans, die die Bücher lesen, die Filme anschauen oder die Spiele spielen. Es sind die Fans, die dem Ganzen Leben einhauchen, indem sie Klingonisch lernen, in Internetforen Diskussionen mit anderen Begeisterten führen, Fan-Art kreieren oder Fan-Fiction verfassen. Und es sind auch die Fans, die als Cosplayerinnen und Cosplayer aufwendig entworfene Kostüme tragen und es uns anderen Fans auf diese Weise ermöglichen, etwas „realer“ in die fiktiven Welten einzutauchen, die uns so viel bedeuten. Sparen wir uns heute also mal die wissenschaftlichen Überlegungen und konzentrieren wir uns stattdessen stellvertretend für alle anderen Phantastik-Begeisterte auf Cosplayerinnen und Cosplayer.

Die Comic Con in Dortmund war 2018 wesentlich angenehmer zu besuchen als 2017. Es war erheblich weniger voll, weshalb sich auch mehr Möglichkeiten boten, kurz mit Cosplayerinnen und Cosplayern ins Gespräch zu kommen und ein paar schöne Kostüme zu photographieren. Die folgenden Bilder sind nur eine kleine Auswahl der vielen verkleideten Menschen. Ich hätte gerne noch mehr Zeit gehabt, die großartigen Kostüme zu photographieren, aber ich denke, dass die folgende Auswahl einen repräsentativen Eindruck vermittelt. Ich habe den Personen auf den Bildern meine Kontaktdaten gegeben und hoffe, mit und mit auf die jeweiligen Profile bei Instagram etc. verweisen zu können. Jedenfalls waren alle super nett und ich freue mich schon auf das nächste Jahr. Ein paar Bilder fehlen leider, weil sie von der Aufnahme her ärgerlicherweise so schlecht waren, dass ich sie nicht verwenden konnte. Unabhängig davon, ob die Bilder jetzt hier erschienen sind oder nicht, möchte ich mich bei allen bedanken, die sich für mein Projekt haben photographieren lassen!

 

Auf meinem Instagram-Profil oder auf Facebook findet Ihr die Bilder mit Verlinkungen der jeweiligen Cosplayerinnen und Cosplayer.

Alle Photos: Michael Kleu

 

2 Kommentare zu „Impressionen von der Comic Con in Dortmund, Dezember 2018

Gib deinen ab

  1. Hy,

    gar so bewandert bin ich in der Cosplay-Thematik nicht, bin allerdings durch „LARP“ beispielsweise in die Richtung vorbelastet.Einige Freunde von mir betreiben zwar Cosplay, aber vielleicht kannst du mir erklären, was es wirklich ist, das so Großartig daran ist.

    Eine Convention ala Star Trek (ja, war ich auch mal), ist vielleicht doch ein wenig anders.

    Was magst du beispielsweise so daran?

    LG

    Rhiannon

    1. Hi,

      bewandert bin ich da auch nicht so sonderlich 😉

      Ich schaue mir die Kostüme einfach super gerne an und kann mich über die Liebe zum Detail, den Aufwand etc. begeistern, die Cosplayer aufbringen, um ihre Kostüme anzufertigen.

      Abgesehen davon habe ich auch festgestellt, dass Cosplayer überwiegend sehr umgägnglich sind, weshalb ich mich gerne mit ihnen unterhalte.

      Viele Grüße

      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑